1. Home
  2. Publikationen
  3. Artikel
  4. Artikel in Reviewed Journals

Reviewed Articles

Hier finden sich – nochmals gesondert aufgelistet – die Artikel, die einem intensiven und teils doppelt blinden Reviewprozess unterzogen wurden.

2017

  • ; ; ; ;
    „Da geht es nicht nur um Energiesparen!“

    Sozial-ökologische Transformationsprozesse in der Produktion partizipativ und interdisziplinär gestalten. In: SuN Soziologie und Nachhaltigkeit – Beiträge zur sozial-ökologischen Transformationsforschung, 3(01), 2-21.

  • Arbeit und Technik

    In: Hirsch-Kreinsen, Hartmut; Missen, Heiner (Hg.): Lexikon der Arbeits- und Industriesoziologie, 2. Auflage.Baden-Baden: Edition Sigma in der Nomos Verlagsgesellschaft, S. 36–39.

  • The Vision of "Industrie 4.0" in the Making

    —a Case of Future Told, Tamed, and Traded. In: Nanoethics 11(1), 107-121.

    DOI 10.1007/s11569-016-0280-3
  • Industrie 4.0 in the Making – Discourse Patterns and the Rise of Digital Despotism.

    In: Briken, Kendra; Chillas, Shiona; Krzywdzinski, Martin; Marks, Abigail (eds.): The New Digital Workplace. How Technologies Revolutionise Work. Palgrave Macmillan: Basingstoke, pp. 21–41.

  • Diskursmacht und technologischer Wandel. Auf dem Weg in einen digitalen Despotismus?

    In: Lessenich, Stephan (Hg.): Geschlossene Gesellschaften. Verhandlungen des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bamberg 2016, Online.

2016

  • Berufliche Bildung 4.0?

    Überlegungen zur Arbeitsmarkt- und Innovationsfähigkeit. In: Industrielle Beziehungen - Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 23 (1), S. 25-44.

  • Robots, Industry 4.0 and Humans, or Why Assembly Work Is More than Routine Work.

    In: Societies 6(2): 16. Special Issue on Robots and the Work Environment edited by António B. Moniz and Bettina-Johanna Krings.

    DOI 10.3390/soc6020016
  • Bildung und Intralogistik in der Industrie 4.0 – eine empirische Annäherung

    In: Arbeit – Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik, 25 (3/4), 195-215.

    DOI 10.1515/arbeit-2016-0036
  • ; ;
    Hidden and Neglected: Food Poverty in the Global North – The Case of Germany.

    In: Biesalski, Hans Konrad; Black, Robert E. (eds): Hidden Hunger. Malnutrition and the First 1,000 Days of Life: Causes, Consequences and Solutions. World Review of Nutrition and Dietetics, vol. 115. Basel: Karger, pp 16-23.

    DOI 10.1159/000441882
  • ; ;
    Virtual Innovation Work: Labour, Creativity, and Standardisation.

    In: Webster, Juliet; Randle, Keith (eds.): Virtual Workers and the Global Labour Market. Palgrave Macmillan: Basingstoke, pp. 77-93.

2015

  • ;
    On the Importance of Experience-Based Work Action and Tacit Knowledge for Workplace and Social Innovation

    In: Warsaw Forum of Economic Sociology 6 (11), pp. 101–115.

  • Burawoy, Michael: The Politics of Production

    In: Kühl, Stefan (Hg.): Schlüsselwerke der Organisationsforschung, Wiesbaden: Springer VS, S. 144–147.

  • Industrie 4.0 und die Digitalisierung der Produktion – Hype oder Megatrend?

    In: Aus Politik und Zeitgeschichte. 65 (31/32), S. 6–12.

  • Warum reden wir eigentlich über Industrie 4.0?

    Auf dem Weg zum digitalen Despotismus. In: Mittelweg 36, H6 „Von Maschinen und Menschen − Arbeit im digitalen Kapitalismus”, S. 14-36.

  • ; ;
    Food Insecurity in German households: Qualitative and Quantitative Data on Coping, Poverty Consumerism and Alimentary Participation.

    Social Policy and Society, First View Article, March 2015, pp 1-13.

  • ; ;
    Food Insecurity in German households:

    Qualitative and Quantitative Data on Coping, Poverty Consumerism and Alimentary Participation. In: Social Policy and Society 14 (03), pp. 483–495.

    DOI 10.1017/S147474641500010X
  • ;
    Erfahrung oder Routine? Ein anderer Blick auf das Verhältnis von Industrie 4.0 und Beschäftigung.

    In: BWP Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis 44(6), 21-25.

  • ; ;
    Organisationales Arbeitsvermögen.

    Eine wichtige Dimension für die nachhaltige Integration in eine Arbeitsorganisation. In: forum arbeit – Zeitschrift der Bundesarbeitsgemeinschaft Arbeit, Heft 4, S. 10-16.

  • ; ;
    Participatory research on innovation – Methodological approaches to challenges in the field and practical experiences.

    In: IJAR International Journal of Action Research, 11 (1-2), 95–118.
    Fulltext mit freundlicher Genehmigung des Rainer Hampp Verlags (www.Hampp-Verlag.de).

2014

  • Social Media in Organizations: Fostering Creativity and Communication – Changing Culture in the Process.

    In: Knoblauch, Hubert; Jacobs, Mark; Tuma, René (eds.): Communication, Culture and Creativity. Reframing the Relations of Media, Knowledge, and Innovation in Society. Frankfurt/M., Berlin, New York: PL Academic Research, 247–266.

  • Digital Labour and the Use-value of Human Work. On the Importance of Labouring Capacity for understanding Digital Capitalism.

    In: tripleC. Journal for a Global Sustainable Information Society, 12 (2), 599–619

  • ; ;
    Agile Methoden als Werkzeug des Belastungsmanagements?

    Eine arbeitsvermögenbasierte Perspektive. In: ARBEIT. Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik 23 (2): 119-132.

  • ; ;
    Organisationales Arbeitsvermögen.

    Eine wichtige Dimension von Beschäftigungsfähigkeit und Bedingung für eine nachhaltige Arbeitsmarktintegration. In: Martina Löw (Hrsg.): Vielfalt und Zusammenhalt. Verhandlungen des 36. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bochum und Dortmund 2012, Campus, Frankfurt a.M., (CD).

2013

  • Arbeit und Technik.

    In: Hirsch-Kreinsen, Hartmut; Minssen, Heiner (Hg.): Lexikon der Arbeits- und Industriesoziologie. Berlin: edition sigma, S. 48-52.

  • Web, Value and Labour.

    In: Work Organisation, Labour and Globalisation, 7 (1), pp.12-30.

  • Die improvisierende Organisation. Rezension zum gleichnamigen Buch von Christopher Dell

    In: Arbeit. Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik. 22 (4), 318-319.

2012

  • ; ;
    Designing the Design Process: Exploring Organizational Paradoxes of Scrum and Stage-Gate.

    Fullpaper for 28th EGOS Colloquium Design?! (European Group of Organization Studies) at Aalto University Helsinki, Finland.

  • ; ;
    Zähmung oder Freisetzung? Zur Standardisierung von Innovation und der Bearbeitung ihrer Paradoxien.

    In: Arbeit – Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik, Jg. 21, H. 2-3, S. 91-104.

2011

  • ; ; ; ; ; ; ;
    Subjektivierendes Arbeitshandeln – „Nice to have“ oder ein gesellschaftskritischer Blick auf „das Andere“ der Verwertung?

    In: Arbeits- und Industriesoziologische Studien (AIS), Jg. 4, H. 2, S. 16-26.

  • ; ;
    Hunger and nutritional poverty in Germany: quantitative and qualitative empirical insights

    In: Critical Public Health, 21 (4), pp. 417-428.

  • ; ; ;
    Arbeitsmarktintegration von Langzeitarbeitslosen: Organisationsbezogenes Arbeitsvermögen als Faktor für Beschäftigungsfähigkeit.

    In: Arbeit – Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik, 20(4), S. 277-291.

2010

  • Technisierung von Arbeit.

    In: Böhle, Fritz; Voß, Günter F.; Wachtler, Günther (Hg.): Handbuch Arbeitssoziologie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 231-261.

  • ; ;
    Standardization of Production and Development Processes – Blessing or Curse?

    In: Grubbström, Robert; Hinterhuber, Hans (eds.): Sixteenth International Working Seminar on Production Economics. Pre-Prints, Volume 2, S. 411-422.

  • ; ;
    Innovation, Market, Networks – Interdependencies, Synergies and Contradictions in Technical Innovation Processes.

    In: Chavdarova, Tanya; Slavova, Petya; Stoeva, Svetla (eds.): Markets as Networks. Sofia: St. Kliment University Press, pp. 165-180.

2008

  • ; ; ; ;
    Beschäftigungsfähigkeit, Arbeitsvermögen und Arbeitslosigkeit.

    In: WSI-Mitteilungen, 61. Jg. , S. 70-76.

2006

  • Hack/Hack: Wissen, Macht und Organisation.

    Review in: International Journal of Action Research, Vol. 2, Issue 1, 2006, pp.134-137.

  • ;
    Ende des Elends: Marxsche Reformulierung, handlungstheoretischer Beitrag und dialektische Reanimation der Arbeits- und Industriesoziologie.

    In: Soziologie, Jg. 35, H1, S. 7-25.

2005

  • Arbeitsforschung: Gute Arbeit – Gute Technik.

    In: WSI-Mitteilungen 11/2005, 58. Jg., S. 645-650.

2000

  • Teleservice im Werkzeugmaschinenbau – Innovationsparadoxien und Negation von Erfahrungswissen.

    In: Arbeit (Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik), Heft 4, S. 293-305.

1999

  • Ignored and Neglected – Work in Cybersociety.

    In: Armitage, J; Roberts, J. (eds.): Exploring Cybersociety. Social, Political, Economic and Cultural Issues, vol. 2, Newcastle.

1996

  • ;
    „Die Arbeit ist das lebendig gestaltende Feuer…“ – Der Marxsche Arbeitsbegriff und Lars Clausens Entwurf einer modernen Arbeitssoziologie.

    In: Arbeit (Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik), Heft 2, 5. Jg., S. 223-247.