Industrie 4.0

Der Trend Industrie 4.0 bewegt Deutschland seit 2011. Auf zahlreichen Veranstaltungen bringe ich mich mit meinen Forschungsergebnissen in die Debatte rund um Arbeit 4.0 und Digitalisierung ein (siehe auch Vorträge).

Auf Basis neuer Möglichkeiten der Vernetzung von Maschinen, Dingen, Menschen und Dienstleistungen – so erwarten viele – könnte sich die vierte industrielle Revolution vollziehen. Alle reden über das Internet der Dinge (IoT) oder Cyber-Physikalische Systeme (CPS), über adaptive Robotik, über 3D-Druck und Wearables (z.B. smarte Brillen oder intelligente Arbeitshandschuhe). Hinzu kommen Big Data und ganz neue Modelle von Arbeit in Plattform-Ökonomie und der Crowd. Warum reden alle über den Wandel? Was wandelt sich wirklich? Und mit welchen Folgen? Um das zu verstehen, hilft der soziologische Blick auf Technik und Arbeit.

Als ehemalige Werkzeugmacherin habe ich mit CNC, CAM und CAD die Informatisierung, die wir heute 3.0 nennen, hautnah miterlebt. Als Soziologin forsche ich seit Mitte der 1990er Jahre zum Zusammenhang von Internet und Arbeit, und das immer auch mit dem Blick auf Produktion und Montage.

Hier finden sich ausgewählte Publikationen zu meiner Forschung rund um die 4.0-Themen:

Link folgt in Kürze